Wir sind für sie da
Startseite Aktuelles Eisfläche hält sich bereit

Eisfläche hält sich bereit

16.12.2020

Die Eisfläche der AmperOase ist bereit für das Publikum, sobald dies wieder erlaubt ist.

Geplant war es, mit dem Betrieb der Eisfläche in der AmperOase zum 31. Oktober 2020 zu starten. Doch bedingt durch den angeordneten Lock-down der Bayerischen Staatsregierung ist der Eröffnungstermin momentan in den Januar 2021 verschoben. In der Zwischenzeit pflegen Mitarbeiter der AmperOase die Eisfläche. Dieses Vorgehen bietet der AmperOase die Möglichkeit, zeitnah zu öffnen sobald es die Politik erlaubt. 

„Aus ökologischer und technischer Sicht ist ein Abtauen der Eisfläche nicht sinnvoll. Zum einen sind die Temperaturen tagsüber und besonders in der Nacht zu niedrig, um das Eis auf natürliche Weise abtauen zu lassen“, erläutert Andreas Wohlmann, Verantwortlicher bei den Stadtwerken für die AmperOase, die Arbeitsweise. „Zudem würden wir eine Wassermenge von mehr als hunderttausend Litern dabei verschwenden. Hinzu kommt, dass wir rund drei Wochen für die Eisaufbereitung benötigen, da die Eisfläche eine Stärke von circa 6 cm aufweisen muss. So können wir die Kosten für Energie, Personal und Technik auf einem sehr niedrigen Stand halten.“ 

Je nach Witterung bedienen Mitarbeiter der AmperOase die Eisbearbeitungsmaschine  mehrmals täglich, um eine glatte brauchbare Oberfläche zu halten.